Selen

Selen gehört zu den Spurenelementen und befindet sich hauptsächlich in der Leber und in der Niere. Ähnlich wie das Vitamin E schützt Selen die Zellen vor der Oxidation und ist so an dem Zellstoffwechsel beteiligt. Aufgenommen wird Selen über die Nahrung. Hohe Konzentrationen zeigen sich in Getreide, Fleisch (besonders Leber und Niere) und Fisch. Es ist wichtig, dass Hunde  und allgemein alle Lebewesen, nicht zu viel Selen aufnehmen. Die Folge einer Überdosis sind Appetitlosigkeit, Anämie, Muskel- und Leberschäden.

 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.